Narben und Tattoos entstören

Die wohltuenden Wirkungen auf einen Blick:

  • schmerzlindernd

  • macht das Narbengewebe weicher

  • befreiend

  • vitalisierend

  • kräftigend

  • stellt den Energiefluss wieder her

Die Energie in unserem Körper wird über das für uns mit freien Augen nicht sichtbare Leitungssystem, dem Meridiansystem, verteilt. Einen Meridian können Sie sich wie eine Perlenkette vorstellen. Er besteht aus bis zu 64 Perlen (=Akupunkturpunkten). Weiters stellen Sie sich den Akupunkturpunkt als Sender und Empfänger zugleich vor – so wie ein „Handymast“ – der empfängt ein Signal und leitet dieses weiter. Ein Akupunkturpunkt empfängt von seinem Vorgängerpunkt Energie und gibt diese an den Nachfolgepunkt weiter.

Das Meridiansystem besteht aus 12 Meridianen pro Körperseite. Ist das Meridiansystem durchgängig wie ein offenes Rohr- oder Leitungssystem, kann die Energie ungehindert fließen. Ist innerhalb des Systems eine Engstelle, eine Behinderung, eine Blockade, so kann die Energie nicht mehr so gut fließen – es staut!

Eine Narbe kann also den Energiefluss im Körper behindern oder gar unterbrechen. Das kann natürlich unterschiedliche Auswirkungen haben. Im günstigsten Fall können örtliche Probleme auftreten, wie z.B. Sensibilitätsstörungen. Im schlechtesten Fall kann eine Narbe ein krankmachendes Störfeld darstellen. Das Problem kann sich darüber hinaus an einer ganz anderen Stelle des Körpers zeigen. Solche Narben müssen entstört werden, um den normalen Energiefluss wieder zu gewährleisten.

Mit Entstören meint man die Wiederherstellung des Durchflusses, das Reparieren aller defekten bzw. verletzten Akupunkturpunkte.

Ob eine Narbe entstört werden muss oder nicht, nicht alle Narben stören den Energiefluss, kann ich bei Ihnen testen. Entstört werden natürlich nur die Narben, die es auch brauchen.

Dauer: je nachdem wieviel es zu Testen und zu Entstören gibt

Kosten: 35,00€ pro 25 Minuten

Gutscheine hier erhältlich.